• 1

Neuer Vierfach-Impfstoff für die Grippesaison ab Oktober 2018!

Impfstoff:

Seit Januar 2018 empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) für die Impfung gegen saisonale Influenza einen Vierfach-Impfstoff mit aktueller, von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfohlener Zusammensetzung. Vierfach-Impfstoffe enthalten Antigene von zwei A-Varianten (derzeit sind das A/H1N1 und A/H3N2) und zwei B-Varianten. Dreifach-Impfstoffe beinhalten ebenfalls Antigene der zwei A-Varianten und lediglich einer B-Variante.

Während einer Grippesaison zirkulieren üblicherweise mehrere verschiedene Grippevirus-Varianten. Aufgrund von ständigen Veränderungen der Grippeviren muss die Zusammensetzung der Impfstoffe daher auch jedes Jahr neu festgelegt werden. Dabei werden diejenigen Virusvarianten berücksichtigt, die für die Mehrzahl der Grippeerkrankungen in der vergangenen Saison verantwortlich waren. Eine genaue Vorhersage darüber, welche Grippevirus-Varianten in welchem Verhältnis zueinander auftreten, ist jedoch nicht möglich. In einer Saison, in der zwei B-Varianten zu gleichen Anteilen zirkulieren, oder in der diejenige B-Variante dominant zirkuliert, die nicht im Dreifach-Impfstoff enthalten ist, erscheint es plausibel, dass der Vierfach-Impfstoff gegenüber dem entsprechenden B-Virus einen breiteren Schutz bietet. Dies ist jedoch nicht in jeder Saison der Fall.

Wer soll sich impfen lassen?

Influenzaerkrankungen betreffen Menschen aller Altersgruppen. Ältere Personen, Schwangere und Personen mit Grunderkrankungen haben jedoch ein höheres Risiko für schwere Krankheitsverläufe.

Insbesondere für Erwachsene und Kinder mit chronischen Erkrankungen ist es wichtig, sich rechtzeitig vor der nächsten Grippesaison durch eine Grippeimpfung zu schützen. Sie haben ein besonders hohes Risiko für schwere oder sogar lebensbedrohliche Verläufe einer Grippeerkrankung, vor allem, wenn durch die zugrunde liegende Krankheit die Atmung oder das Immunsystem beeinträchtigt sind.

Die jährliche Impfung gegen Influenza stellt somit die wichtigste Präventionsmaßnahme gegen eine Influenzaerkrankung dar.

Die Impfung sollte vor dem Jahreswechsel erfolgen, da saisonale Influenzawellen meist nach dem Jahreswechsel beginnen.

Bitte melden Sie sich deshalb kurzfristig zur Impfung an. 

Weitere Informationen unter www.impfen-info.de/grippe

 

 

 

 

Links & Kontakte

Ihr Kontakt zu uns

Dr. med. Stefan Trick
Facharzt für Innere Medizin mit hausärztlicher Versorgung

Klemmstraße 2, 75180 Pforzheim

Telefon: 07231 / 72203
Telefax: 07231 / 414068

Anrufbeantworter für Rezept- und Überweisungsbestellung:
Telefon: 07231 / 414069

E-Mail: praxis@dr-trick.de

Impressum

Sprechzeiten / Praxis neu ab 01.04.2018

  • Montag bis Freitag
    08.00 – 12.00 Uhr
  • Montag
    15.00 – 18.00
  • Dienstag
    16.00 – 19.00
  • Donnerstag
    12.00 – 15.00

  • Montag – Freitag
    Akutsprechstunde nach telefonischer Voranmeldung