• 1
  • 2
  • 3

Manuelle Therapie

Im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung

Jeden Tag ist der Hausarzt vielfach mit der Volkskrankheit Rückenschmerz konfrontiert. Die Manuelle Medizin ermöglicht es mir als Erstbehandelndem durch die gezielte manual-medizinische Untersuchung potenziell gefährliche Verläufe abzugrenzen, Blockierungen einzelner Segmente zu erfassen, muskuläre Dysbalancen aufzuzeigen, schnell eine Schmerzlinderung zu erzielen und sogar die Chronifizierung von Kreuzschmerzen rechtzeitig zu verhindern.

Was passiert während der Behandlung?

Handgriffe statt Eingriffe: Die Manuelle Medizin bedient sich einfacher Mittel und kommt ohne Spritze oder Medikamente aus. Ihre einzigen Instrumente: geschulte Hände. Die schmerzfreie Behandlung ist in der Manuellen Medizin oberstes Gebot. Voraussetzung dafür ist u.a. die richtige Lagerung des Patienten.

Mit gezielten Handgriffen stellt der auf Manuelle Medizin spezialisierte Arzt die Beweglichkeit von Wirbelsäule und Gelenken wieder her. Dabei übt er mit kurzen, raschen oder sich wiederholenden, langsamen Bewegungen und minimalem Kraftaufwand, Druck oder Zug auf Wirbel und/oder Gelenke aus. Die so dosierten Handgriffe lösen manchmal ein hörbares Knacken aus. Auf diese Weise können Blockierungen sowie muskuläre Verspannungen verschwinden und damit auch die oft jahrelang ertragenen Schmerzen.

--> Mehr Infos: www.manuelle-mwe.de

Links & Kontakte

Ihr Kontakt zu uns

Dr. med. Stefan Trick
Facharzt für Innere Medizin mit hausärztlicher Versorgung

Klemmstraße 2, 75180 Pforzheim

Telefon: 07231 / 72203
Telefax: 07231 / 414068

Anrufbeantworter für Rezept- und Überweisungsbestellung:
Telefon: 07231 / 414069

E-Mail: praxis@dr-trick.de

Impressum

Sprechzeiten / Praxis neu ab 01.04.2018

  • Montag bis Freitag
    08.00 – 12.00 Uhr
  • Montag
    15.00 – 18.00
  • Dienstag
    16.00 – 19.00
  • Donnerstag
    12.00 – 15.00

  • Montag – Freitag
    Akutsprechstunde nach telefonischer Voranmeldung